we proudly present: Gregor Staub

Themen | Publikationen

Themen

mega memory® – Der Vortrag für Firmenkunden

Seit 1990 haben viele Unternehmen und Firmen die unterschiedlichsten Anlässe dazu genommen, um Gregor Staub als Gedächtnistrainer zu sich einzuladen. Ob Sie ein größeres Kunden-Events planen oder die Geschäftsleitung ein Geschenk an die Belegschaft machen will,ob 25, 250 oder 1000 Teilnehmer geplant sind, ein Vortrag oder ein Tagesseminar, Gregor Staub wird den Vortrag oder das Seminar individuell für Sie gestalten.

mega memory® – Für Schulen und Universitäten

Seit vielen Jahren wird Gregor Staub zu seiner großen Freude sehr häufig von Schulen und Universitäten eingeladen. Er zeigt Studenten, Schülern, Lehrkräften und Eltern in seinen Vorträgen, wie man mit den Methoden des mega memory ® äußerst effektiv lernt. Und das auch noch mit sehr viel Spaß.

Gerne kommt Gregor Staub als Referent kostenlos an Ihre Schule oder Universität, wenn ein paar einfache, organisatorische Rahmenbedingungen gegeben sind. (passender Termin, Saal, Teilnehmerzahlen etc.)

In einer 2006 veröffentlichten, breit angelegten wissenschaftlichen Studie hat der Diplom-Pädagoge Marcus Gummelt von der Universität Kiel die Wirksamkeit der mega memory® Methode im pädagogischen Alltag und der schulischen Praxis untersucht.

Wissenschaftliche Evaluierung der verschiedenen Mnemotechniken aus dem Trainingsprogramm mega memory® von Gregor Staub

Die Arbeit befasst sich zunächst mit den medizinischen, psychologischen und pädagogischen Grundlagen zur Steigerung von Gedächtnisleistungen und diskutiert den Stand der Wissenschaft und deren Erklärungsmodelle. Dabei identifiziert Gummelt deutliche Forschungslücken hinsichtlich der empirischen Untersuchung von Methoden zur Verbesserung von Gedächtnisleistungen bei Kindern, Jugendlichen und insbesondere bei Lernschwachen.

Diese Forschungslücken zu schließen, war Aufgabe des praktischen Teils der Studie. Über den Zeitraum von drei Jahren wurden dazu die Gedächtnisleistungen von Lerngruppen und deren spezifischen Kontrollgruppen empirisch untersucht.

Dabei kommt Gummelt zu dem Ergebnis, dass Wirksamkeit und Effizienz der mega memory® Methode auch bei Schülern, Jugendlichen und Lernschwachen außer Frage stehen. Er schreibt: „Der eindeutig belegte und überwältigende Erfolg von Mnemotechniken lässt die Frage aufkommen, ob diese Techniken nicht nur das pädagogische Methodenrepertoire von Lehrkräften erweitern können, sondern, ob es nicht sogar vielmehr zwingend notwendig ist, Schülern die Lerntechniken zu vermitteln, welche sich als die Effektivsten herausgestellt haben. Nach Ansicht des Autors kann sich die Institution Schule, die jungen Menschen im Laufe deren Schulzeit ein immenses Maß an Informationen dauerhaft vermitteln möchte, sich nicht länger vor diesen Lerntechniken verschließen.“ Im Gesamtergebnis resümiert der Autor: „Abschließend kann aufgrund eines klaren theoretischen Fundamentes und zahlreicher äußerst positiver empirischer Befunde nur die Empfehlung ausgesprochen werden, Mnemotechniken im Unterricht aller chulformen einzusetzen. Das Trainingsprogramm Mega Memory hilft diese zu erlernen und gibt insbesondere Lehrkräften einen großen Fundus an Material für die individuelle Gestaltung von Unterrichtseinheiten und Projekten.“

Klicken Sie hier für die komplette Studie zum download (54 MB)